Rezeptideen mit Naturjoghurt

Naturjoghurt in der heimischen Küche selber machen ist total einfach! Neben möglichst unverarbeiteter Milch gibt man zum Start seiner Produktion einmalig Joghurtkulturen aus gekauftem Naturjoghurt in die auf rund 30 Grad Celsius erwärmte Milch und lässt diese einige Stunden gut und warm eingepackt stehen.

Ein Joghurtmacher ist natürlich die einfachste und zuverlässigste Methode. Bei allen Modellen kann man die Erwärmungszeit einstellen – und damit wie stichfest der Joghurt ist. Ebenfalls angenehm, dass mit einem Joghurtmacher die Temperatur optimal reguliert wird und die Handhabeung der Gläschen, in welchen der Joghurt portionsgerecht zubereitet und angenehm im Kühlschrank verwahrt werden kann.

Im idealfall nutzt man die Milch direkt vom Bauern (oder hast du gar eine Kuh? Glückwunsch!) und siehe da: kein Laster muss fahren, wenn du Lust auf lecker Joghurt hast. Und glaube mir: mit Joghurt bzw. Speisen, welche Joghurt enthalten und/oder damit verfeinert werden, kannst du deinen Speiseplan ziemlich aufwerten.

Nun aber zu meinen Lieblingsrezepten, welche ich euch nicht vorenthalten will.

Joghurt-Kräuter-Sauce:

  • Joghurt
  • frische Kräuter – was gerade wächst
  • etwas Zitronensaft
  • ein Schuß Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Einfach alles gut durchmischen und fertig.

Joghurt-Minz-Knoblauch-Sauce:

  • 500 ml Joghurt
  • 5 Zehen Knoblauch
  • 4 Blätter frische Minze
  • Olivenöl
  • etwas Sahne
  • Salz und Pfeffer

Den Joghurt mit dem etwas Olivenöl und Sahne geschmeidig rühren, den fein gehackten Knoblauch und die fein gehackte Minze hinzu, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wird wesentlich leckerer, wenn man ihn eine Stunde ziehen lässt.

Falsche-Sauce-Hollandaise:

  • 100 ml Milch, zimmerwarm
  • 200 ml Sonnenblumenöl, zimmerwarm
  • 20 g Butter, weich
  • 2 El. Joghurt
  • Pfeffer, Salz
  • 1 El. Zucker
  • 1 El. Senf, mittelscharf
  • 1 Bund frischen Schnittlauch

Die zimmerwarme (WICHTIG) Milch mit 100 ml vom Öl mischen. Nun mit dem Mixstab so lange rühren, bis die Masse beginnt cremig zu werden. Das übrige Öl portionsweise zugeben. Sobald die Soße die gewünschte Konsistenz erreicht hat, die weiche Butter und den Joghurt unterrühren. Den fein geschnittenen Schnittlauch und den Zucker unterrühren und mit Salz und Pfeffer amschmecken.

Rote-Beete-Salat-mit Naturjoghurt:

  • 4-5 Knollen Rote Beete (frisch)
  • 1-2 Äpfel
  • 400 ml Naturjoghurt
  • 1 Zitrone
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Die Rote Beete und die Äpfel schälen, fein raspeln und in eine größere Schüssel geben.
Den Jogurt und den Saft einer Zitrone dazu, etwas Olivenöl und Salz und Pfeffer. Alles gut durchmischen und ca.1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Schmeckt total lecker!

Tzatziki:

  • 200ml Quark
  • 5 El. Joghurt 10% Fettgehalt
  • halbe Salatgurke, gehobelt
  • etwas frischen Dill
  • etwas frische Minze
  • Saft einer halben Zitrone
  • 3 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • 2 El Olivenöl

Den Quark mit den Joghurt verrühren, die Gurke klein schneiden und den Konblauch fein hacken und alles hinzugeben. Den Dill und die Minze ebenso fein hacken und hinzugeben. Den Saft einer halben Zitrone und das Olivenöl, und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles gut vermischen und circa 30 Minuten ziehen lassen.

Bananen-Joghurt-Sauce:

  • 2 Bananen
  • 1 El Honig
  • 300 g Joghurt
  • 200 ml Sahne
  • etwas geraspelte Schokolade

Die Banane mit Honig und Joghurt pürieren. Sahne halb steif schlagen und mit der Schokolade unter das Püree ziehen.

GriechischerJoghurt-mit Früchten:

  • Deinen lecker Naturjoghurt (oder zur Not gekauft mit etwa 10% Fettgehalt)
  • etwas Honig
  • frische Früchte

Viel Spaß beim ausprobieren der Rezeptideen und natürlich beim anschließenden genießen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.